17.02.19 | Nemm´en Du mit Niederlage und Sieg

Zum samstäglichen frühen Spielbeginn um 11 Uhr waren wir pünktlich in Forchtenberg, um das erste Spiel von Schleierhof-Muthof gegen Untersteinbach zu pfeifen. Das Spiel endete relativ schnell mit 2:0 für Untersteinbach. Somit waren die Untersteinbacher schon ein bisschen eingespielt, während wir noch in die Gänge kommen mussten. Den ersten Satz verloren wir knapp mit 23:25. Im zweiten Satz waren wir dann im Spiel und gewannen sicher mit 25:17. Im dritten Satz ging es immer hin und her, aber am Ende setzten sich die Untersteinbacher mit ihren schnellen Angriffen über die Mitte und über Außen durch und gewannen den 3.Satz mit 25:20. Nach dieser Niederlage waren wir natürlich etwas enttäuscht und wollten im Spiel gegen Schleierhof-Muthof einen Sieg. Wir waren eigentlich immer in Führung und nur gegen Ende kippte der Satz etwas, aber Marco und Peppi brachten uns mit druckvollen Aufschlägen wieder zurück ins Spiel und wir gewannen knapp mit 26:24 den Satz. Der Gegner gab sich dann etwas auf und wir konnten souverän den 2.Satz mit 25:20 und somit das Spiel mit 2:0 gewinnen. Damit haben wir den 2.Tabellenplatz gesichert, allerdings hat Heilbronn noch ein Spiel weniger und kann uns noch überholen.

Es spielten Didi, Heidi, Sandra, Tanja, Peppi, Philip, Jens, Jogi und Marco.
Auf der Suche nach unserem Après-Lokal sind wir dann im Ochsen in Forchtenberg gelandet, wo wir dieses Mal bei Holzofenpizza den Tag haben ausklingen lassen.

Ergebnisse:
Untersteinbach – Abstatt 2:1 (25:23, 17:25, 25:20)
Schleierhof-Muthof –  Abstatt 0:2 (24:26, 20:25)