22.02.19 | Pokalsieg in Kornwestheim

Eigentlich wären wir aus dem Pokal schon ausgeschieden gewesen, allerdings setzte Kornwestheim 1 mehrere Spieler ohne gültigen Spielerpass ein und so wurde aus der 2:3 Niederlage im Januar ein 3:0 Sieg für uns. Das „Schicksal“ wollte es, dass wir zu Kornwestheim 2 reisen mussten, welche eine Klasse tiefer als wir spielen. Am Freitag, den 22.02. ging es dann nach Kornwestheim in die Reiberhalle, wo wir ohne 5 aufgelaufen sind. Mit dabei waren Philip Täschner, Timm Schomacher, Marco Fischer, Kevin Heupel, Maxi Reichert, Matze Maurer, Philipp Dietz, Andy Müller und Trainer Didi. Es dauerte relativ lange, bis wir ins Spiel gekommen waren, denn wir haben viele eigene Fehler gemacht, angefangen vom Aufschlag, über den Angriff und die Annahme. Wir lagen immer mit 4-5 Punkten hinten und konnten erst beim 22:22 das erste Mal ausgleichen. Kornwestheim hatte sogar einen Satzball beim 24:23, aber den konnten sie nicht nutzen und so gewannen wir sehr holprig den ersten Satz mit 26:24. Timm brachte uns dann mit 5:1 durch druckvolle Aufschläge in Führung und ab da begannen wir sicher unser Spiel aufzuziehen, ohne allerdings dabei zu glänzen. Das Zuspiel war normal, der Angriff ok, die Aufschläge gingen übers Netz und wir machten kaum noch Fehler, einzig Philipp auf der Außenposition brachte 80% seiner Angriffe durch, und so gewannen wir auch die Sätze 2 und 3 jeweils sicher mit 25:15 und 25:11. Damit ziehen wir unter die letzten 8 Mannschaften in die 5. Pokalrunde ein. Mal sehen, wer da auf uns zukommt. Wir bedanken uns bei unseren „Edelfans“ Natalie und Sophie, welche ebenfalls den Weg mit uns nach Kornwestheim genommen hatten.

Ergebnis:
SV Kornwestheim 2 – SG TSV Talheim/TGV Abstatt 0:3 (24:26, 15:25, 11:25)

Vorschau: Am kommenden Samstag, den 02.März spielen wir um 18 Uhr in Heilbronn.